Start Fahrzeuge

Aktuelle Termine

    Freitag 10. Aug um 19:00 Uhr
Theorie / praktische Ausbildung

(Jugend)

    Mittwoch 15. Aug um 10:00 Uhr
Brandbekämpfung

(aktive Wehr)

Anmeldung



Löschgruppenfahrzeug "Maria"
 Tragkraftspritzenfahrzeug "Nina"
Maria

Unser Löschgruppenfahrzeug LF8/8 „Maria“ mit dem Funkrufnamen 43/1 wurde im Jahr 1988 neu angeschafft und mit Maria Weber als Patin geweiht. Es wird für alle denkbaren Aufgaben, insbesondere auch technische Hilfeleistungen und Atemschutzeinsätze verwendet. Das Fahrzeug ist nach dem genormten Beladungsplan II ausgerüstet, verfügt jedoch zusätzlich über ein von uns installiertes Hochdruck-Feuerlöschgerät HDL250 zur Bekämpfung von Bränden mit unter Hochdruck feinzerstäubtem Wasser, welches es uns ermöglicht Brände sofort nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle zu bekämpfen ohne Schlauchstrecken verlegen zu müssen.

Das 8/8 in der Fahrzeugbezeichnung steht für die Leistung der Feuerlöschkreiselpumpe mit ihrer Förderleistung von 800 Litern pro Minute bei einem Druck von 8 bar.

wichtige Fahrzeugdaten:
Besatzung: 1 / 8
Pumpe: FP 8/8
Löschwasser: keins
Schaummittel: 60 Liter
zul. Gesamtgewicht: 7 500 kg
Antrieb: Straße
 Nina

Zum 115jährigen Bestehen der Feuerwehr in Schwarzenbach feierten wir im September 2008 die Einweihung unseres neuen Tragkraftspritzenfahrzeugs TSF-K "Nina". Der Opel Movano (Funkrufname 44/1) weist ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen auf und kann aus diesem Grund bereits durch Inhaber eines Führerscheins der Klasse B geführt werden. Das Fahrzeug wurde vornehmlich zur Brandbekämpfung, zur Förderung von Wasser und zur Durchführung einfacher technischer Hilfeleistungen angeschafft und umfasst zu diesem Zweck eine Vielzahl von Gerätschaften, wie die Tragkraftspritze TS 8/8 "ultraleicht" der Firma Ziegler (Nennförderstrom: 800l/min, Nennförderhöhe: 8 bar), verschiedene Druck- und Saugschläuche, eine Motorsäge und weitere Kleingeräte, die eine Verwendung des Fahrzeugs für unterschiedlichste Einsätze erlauben.

Über den genormten Beladeplan hinaus verfügt das TSF auf der verkehrsabgewandten Seite über einen pneumatischen Lichtmast, der aufgrund seiner 12V Stromversorgung die unmittelbare Ausleuchtung von Einsatzstellen und den schnellstmöglichen Einsatz der 6-köpfigen (Staffel 1/5) Besatzung erlaubt.

wichtige Fahrzeugdaten:
Besatzung: 1 / 5
Pumpe: TS 8/8
Löschwasser: keins
zul. Gesamtgewicht: 3 500 kg
Antrieb: Straße
 
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbach. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.